24.11.2021 Durch den dunklen Herbst

Bald kommt wahrscheinlich wieder ein Lockdown; ich warte auf die Einführung der Impfpflicht, damit nicht einige wenige Idioten über unser aller Leben bestimmen können. Bis dahin lasst euch nicht die Laune vermiesen von den dunklen Herbst-Abenden. Hier ist meine neue Radiosendung auf Radio Eins zum Thema „Season Songs“: von der Novemberdepression über den hazy shade of Winter, den Frühling bis zum letzten Tag im Sommer. Und hier ist ein neues Video zu dem Lied „Tribsees Zukunft sehn“, das ich im Spätsommer mit den Bewohner*innen von dem vom Leerstand bedrohten Tribsees geschrieben habe. Danke an Ton Matton, der mich zu dem Projekt eingeladen hat, und Hirn und Wanst für das sehr schöne Video. Trotz Regen war es eine Freude.

26.10.2021 Zurück zur Natur Zurück zum Beton und Stadtflussland Berlin

Liebe Menschen zwischen Stadt und Land, heute abend läuft meine neue Sendung auf Radio Eins mit dem Motto „Zurück zur Natur, zurück zum Beton“. Hier könnt ihr sie nachhören! Da geht es um das ambivalente Verhältnis von Stadt und Land, u.a. zu den ausgebeuteten und ausgekohlten Landschaften in der Lausitz. Passend zur Welklimakonferenz COP26 in Glasgow! Und passend zum Projekt Stadtflussland Berlin, das ich mit meiner Gruppe Recherchepraxis und unserem wundervollen Chor der Statistik zusammen entwickelt habe. Zieht euch warm an und kommt vorbei:

STADTFLUSSLAND BERLIN.

Ein Landschaftstheater. Installation, Performance, Musik an und auf der Spree, 5. bis 7. November 2021.

Performances zwischen 16 und 21 Uhr an drei Anlegestationen auf der innerstädtischen Spree. Aufführungsdauer jeweils ca. 30 Minuten.

16:00 Uhr Anlegestation 1:  Mercedes Platz / Mühlenstraße

18:00 Uhr Anlegestation 2:  Dom-Aquarée / Karl-Liebknecht-Brücke

19:30 Uhr Anlegestation 3:  Haus der Kulturen der Welt

C’est la vie, c’est la mort

Liebe Wähler*innen, nach unserer großen Wahlparty der Sonstigen und der Bergpartei gestern abend in der Volksbühne, bei der wir mit dem Chor der Statistik unsere leidenschaftlichen Hymnen gesungen haben, müssen wir uns alle erstmal besinnen. Wie gehts weiter mit einer rassistischen Nazi-Partei, die weiterhin im Bundestag bleibt, und wie schafft es die neue Regierung, die Klimakrise zu bewältigen? Bei mir gehts weiter mit viel Musik. Morgen, am 28.9. von 21 bis 23 Uhr läuft meine neue Sendung bei Radio Eins „C’est la Vie, c’est la mort, Songs über das Leben und den Tod“, die ich meinem Freund Alain Croublalian widmen möchte, der vor ein paar Wochen unerwartet mit 57 Jahren gestorben ist. Mit seiner Begräbniskapelle Dead Brothers hat er sich schon lange mit dem Tod beschäftigt, und beim David Bowie Musical Lazarus im Schauspielhaus Hamburg haben wir gemeinsam den Tod in Grund und Boden gerockt. Ich spiele aber auch viele Song über das Leben und Überleben, denn wie Alain schon sagte: Man kann das Leben nicht zelebrieren, wenn es den Tod nicht gäbe.

 

Mutter**Land auf der Burg Hülshoff 17./18.9 2021

Ich freu mich sehr, daß ich mein Theaterstück Mutter**Land wieder spiele, am 17.und 18.9. um 19:30 Uhr im Center for Literature - Burg Hülshoff bei Münster! Mutter**Land: Eine Revue Passé über familiäre und gesellschaftliche Fliehkräfte//Spaziergang in Stationen (Musik, Performance, Film) Zusammen mit meiner Tochter Ella Mae gehe ich auf musikalische Spurensuche nach meiner Mutter Gitti zwischen Schlesien, der DDR, dem Libanon und der BRD. Mutter**Land schlägt den Bogen zum aktuellen Umgang mit Flucht und Vertreibung: Inszenierte Dialoge und Gesangsduette zwischen Bühne und Film, zwischen Mutter und Tochter, mit dem Publikum vollzogene Rituale - und La Hengsts Songs changieren vom Mikro- zum Makro-Kosmos einer Gesellschaft, in der Migration eine kulturelle Grundlage ist. Hier ist ein Trailer mit einem der dafür enstandenen Songs „Gib mir meine Zukunft zurück!“

18.8.2021: Zeit zu gehen!

Seit ein paar Tagen ist unser Arschtritt Abschieds-Calypso an die #FCKAFD draußen! Bitte laut zu Hause und auf den Straßen mitsingen! Hier ist das Video mit der Banda Comunale und Yuriy Gurzhy. Und geht doch bitte wählen, sonst werden wir die nie los! Die Parlamente den Vielen!

Ich brauche eine Genie! Songbook! Jetzt!

Liebe Genies! Hier kommt das erste popfeministische Songbook mit Songtexten von 70 in Deutschland lebenden Musikerinnen! Herausgegeben von Sandra und Kerstin Grether, erschienen bei Mikrotext. Es ist wirklich großartig, eine Sammlung von lyrics mit Akkorden und Illustrationen: kämpferisch, divers, zärtlich, nachdenklich, lustig, queer, selbstbewusst, gekonnt.                                     Mit Achan Malonda, Babsi Tollwut, Barbara Morgenstern, Carambolage, Chefboss, Die Braut Haut Ins Auge, Die Supererbin, Doctorella, Dota, EsRap, FaulenzA, Half Girl, Hansa-A-Plast und vielen mehr.         Ich singe bei der Präsentation am 12. August 2021 im Berlin – Garten des ://about blank, kommt vorbei!!!

 

Mutter**Land

Vom 30.6. bis zum 3.7. spiele ich mein Theaterstück Mutter**land in der Freilichtbühne Weißensee! Zusammen mit meiner tollen Tochter Ella Mae Hengst, die im Video meine Mutter als auch sich selbst spielen wird, gehen wir auf Spurensuche nach meiner Mutter zwischen Schlesien, der DDR, dem Libanon und der BRD. Wir schlagen natürlich Brücken zum aktuellen Umgang zu Flucht und Vertreibung… Hier ist ein Teaser, eins von den den vielen fantastischen Live Videos von Stephanie von Beauvais: Kommt vorbei! Und hier sind Ella und ich im Radio Eins Sommergarten mit einem Interview und einem Song aus Mutter**Land. Und hier meine aktuelle Radio Eins Sendung zum Thema „Say my name“ für alle Ukulele spielenden Punkrocker*innen mit den Namen Sheena, Katrin, Ali, Dianne und viele mehr….

 

Mutter**Land Premiere am 30.6.2021 in der Freilichtbühne Weißensee

Ich bin sehr glücklich: Mein neues Theaterstück Mutter**Land kommt tatsächlich auf die Freilichtbühne Weißensee in Berlin! Yeahh!! Vom 30.6. bis 3.7. ab 21 Uhr. Mit meiner wundervollen 16jährigen Tochter Ella Mae Hengst, mit Texten meiner Mutter Gitti Hengst und der Stimme ihrer Schwester Eva Broermann. Hier könnt ihr Karten kaufen! Am besten schnell, denn die Zuschauerzahl ist begrenzt.

Mutter**Land: Eine Revue Passé über familiäre und gesellschaftliche Fliehkräfte. Spaziergang in Stationen (Musik, Performance, Film)    Von und mit: Bernadette La Hengst, Ella Mae Hengst, Carolin Hochleichter, Stephanie von Beauvais, Jelka Plate, Eike Böttcher, Sophie Krause

Und Dienstag den 25.5. läuft wieder meine monatliche Radiosendung auf Radio Eins von 21 bis 23 Uhr, diesmal mit dem Thema „Die Zeit“.