Bela Woda gib mir Magie!

Liebe Verwandler*innen, ich freu mich sehr, daß unser Video Bela Woda endlich fertig ist. Danke an die tolle Frauenband Zartbitter aus Weißwasser, mit denen ich das Lied geschrieben und aufgenommen habe. Ihr seid die Zukunft! Außerdem danke an den Chor der Verwandlung, der Weißwasser mit der Magie der Musik verwandelt hat. Danke an Constanze Fischbeck für das schöne Video. Der Langfilm zu unserem Bauhaus100 Projekt Modellfall Weisswasser wird am 10.11. um 17 Uhr in der Hafenstube in WSW gezeigt. Kommt und staunt!

ALLE RAUS ZUM KLIMASTREIK (20.9.2019)

Liebe Menschen, heute gehen wir alle raus zum weltweiten Klimastreik! Wir singen mit unserem fantastischen Chor der Statistik ab 19 Uhr vor dem Haus der Statistik bei der Kundgebung der Reclaim Club Culture. Die beiden Auftritte letzte Woche bei dem Statista Festival waren großartig! Hier ein paar Berichte: Tagesspiegel schrieb „Ein biotop filigraner Disfunktion“, ZDF Heute Journal war auch da! Und im RBB Kulturfernsehen kommt am 28.9. ein Portait über mich und den Chor. Wir proben weiter zweimal im Monat, immer Mittwochs ab 18 Uhr in der Werkstatt im Haus der Statistik. Schreibt mir eine email an: lahengst@gmx.de und kommt vorbei! Wir singen utopische Lieder über die Zukunft der Stadt. Danke an raumlabor und die Initiative Haus der Statistik für diese tolle Möglichkeit…..

Foto: Eva Bruhns

3.9.2019

Was für ein Spätsommer! 27 % AfD in Sachsen, das sind 73 %, die nicht rechtsnational gewählt haben. Das ist ein schwacher Trost, aber wie immer geht es darum, die zu empowern, die anders denken und handeln. Rassismus und Opferhaltung hat noch keiner Gesellschaft genützt, dafür aber Diversität und Freiheit der Kunst. Von Weisswasser über Dresden, Brandenburg bis Berlin, here and everywhere: Die Kunst bleibt frei! Hier ist ein Beitrag im ARD über die Angriffe von Rechts auf die Kunstfreiheit der letzten Jahre. Wir sind die Vielen und wir sind #unteilbar!

Modellfall Weisswasser oder Das Masz aller Dinge

Liebe Juni-Lover! Lieber würde ich einfach an den See fahren, aber ich muss ja vor den Ferien noch einiges tun, z.B.: Am 21.,22.,28.,29. Juni bin ich Teil des performativen Stadtparcours Modellfall Weisswasser oder das Masz aller Dinge. In der schönen Oberlausitz haben wir seit einem Jahr das unbekannte Bauhaus Erbe erforscht und mit den Weisswasseraner*innen in die Zukunft geblickt. Habe Songs geschrieben für und mit der tollen Frauenband Zartbitter und dem Chor der Verwandlung. Wir werden die Stadt verwandelt haben! Kommt und staunt! Weisswasser ist nur 2 Stunden von Berlin entfernt! Und meine Tour geht weiter… Nächsten Dienstag spiel ich mit den legendären Liverbirds, der ersten All-Girl-Rockband der 60er wieder ein Konzert auf der Altonale in Hamburg. Außerdem Husum, Mannheim, Freiburg und Berlin….. Yeahhh! Rocken gegen die Hitzewelle und gegen die Klimakrise….

Modellfall Weißwasser from Constanze Fischbeck on Vimeo.

Raus in den Mai!

Liebe Maimenschen! Auch im schönen Mai bin ich noch unterwegs mit meiner heißen Band! Zum Beispiel am 10.5. im Roten Salon der Volksbühne Berlin. Garantiert zum mitsingen und zum durchdrehen! Mit der genialen Samantha Wright und Sonja Beeh an Saxophon und Posaune, der atemberaubenden Claudia Wiedemer am Cello und Gesang und dem charmanten Nick Nuttall am Mini Synthie und Gesang. Hier ein sehr schönes Portrait über mich aus der Süddeutschen Zeitung. Und am 19.5. geht es in vielen verschiedenen Städten auf die Straße zur großen glänzenden Demo für ein Europa der VIELEN: Unite & Shine! Auftakt in Berlin um 12 Uhr vor der Volksbühne. Kommt und glänzt! FÜR EIN EUROPA DER VIELEN! SOLIDARITÄT STATT PRIVILEGIEN! DIE KUNST BLEIBT FREI!

 

Geht lieber auf Tour! Da werdet ihr nie alt!

Liebe Touretten, der Frühling ist da, und ich bin ganz viel unterwegs. Kommt doch zu meinen Konzerten, das wird schön! Oder zu Lazarus im Schauspielhaus Hamburg. Hier sind noch ein paar Radio Interviews, z.B. im NDR Nachtclub oder im Radio Dreyeckland und im Deutschlandfunk bei Corso. Und zum Auftakt meiner Tour hier ein sehr schönes Reisevideo aus Beirut, wo ich 2017 auf musikalischer Sprurensuche nach meinen Eltern war, die dort in den 60ern gelebt haben.

Immer noch die Vielen

Liebe Freund*innen der Vielfalt und der musikalischen Spurensuche! Jetzt ist mein Baby raus und es hat schon viel Resonanz bekommen. Hier ist ein langes (ursprüngliches) Radio-Interview mit Mrs Pepstein in Kaput, dem Magazin für Insolvenz und Pop. Außerdem hier ein sehr schöner Interview-Artikel über meine musikalische Spurensuche in der Spex.de. Der Musikexpress schrieb auch. Und Deutschlandfunk Kultur hat es anscheinend auch gefallen. Und dann war ich noch bei Radio Eins. Wie schön! Hier kommt der Trailer zur Tour, die nächste Woche beginnt in meiner Geburtstadt Münster. Fast alle Konzerte mit Claudia Wiedemer am Cello, Nick Nuttal (Gesang/Mini Synthie), Sonja Beeh (Posaune), Samantha Wright (Saxophon). Kommt!

Mein neues Album WIR SIND DIE VIELEN

Liebe Vieletten! Ich freue mich sehr, daß am 15.3. endlich mein neues Album WIR SIND DIE VIELEN bei Trikont rauskommt. Etwas über drei Jahre seit meiner letzten Scheibe, es wurde aber auch Zeit!

Danke an alle, die mitgearbeitet haben, Jasper Kettner fürs tolle Coverfoto, Angela Lorenz für das fantastische Artwork, die vielen Gastmusiker*innen zwischen Hamburg, Berlin, Beirut und Casablanca, die mein Album zu einer Reise mit den VIELEN gemacht haben! Hört! Genießt! Und laßt euch inspirieren!

Ach ja, und alles Gute zum Frauentag, komme gerade von einem Workshop in Freiburg, wo ich mit 8 Mädchen zwischen 11 und 14 einen neuen Hit zu 100 Jahre Frauenwahlrecht geschrieben habe. Bald kommt das Video!