Olfr. M Guz: Heiseres Herz

Mein Freund Olifr. M Guz ist gestorben. Das ist ein großer Verlust für uns alle! Ich wünschte, ich könnte noch einmal mit dir Drogen nehmen und rumfahren! Auf unserem schönen Freiburger Tandem/Tridem durch die Appenzeller Berge. Oder ganz ohne ein Gefährt, wie du bei „Schwarzer Fluss“ sangst: Die anderen fahrn auf der Autobahn zur Hölle, doch ich geh zu Fuß! Ich werde dich und deine Lieder nie vergessen, mein Freund…. Hier ist mein Nachruf in der Taz. Und es gab so viele andere schöne Nachrufe, hier einer aus der Woz. Wie sagtest du immer, kurz bevor wir zusammen auf die Bühne gingen? Machen wir was schönes….

Ein neues Jahrzehnt

Liebe Goldene Zwanziger*innen! Unglaublich, daß wir im Jahr 2020 sind, und daß es schon 100 Jahre her ist, daß Deutschland noch vom 1. Weltkrieg zerrüttet in Richtung Nationalsozialismus marschierte. Das wollen wir in diesen 20ern verhindern u.a. mit viel Kunst und Musik! Ich spiele mit den fantastischen Banda Internationale aus Dresden zusammen! Ein Traum! Bernadette, Banda, Brecht! Wir spielen Brecht- und eigene Songs über Flucht und Vertreibung mit magischer Energie. Pop gegen rechts und internationale Blasmusik für alle! Kommt!

19.1. Dresden Staatsschauspiel Kleines Haus 15.2. Augsburg Brechtfestival    1.5. Berlin Volksbühne 3.5. Hamburg Kampnagel

Chor der Statistik und Greta Thunberg

Liebe Bedingungslose Chorist*innen! Es macht glücklich, zu singen, in einer Gemeinschaft zu sein, auf die Straße zu gehen, die Stimme zu erheben. Wir machen einen Unterschied. Hier sind meine Gedanken zur Zeit im Spex podcast. Habe in Madrid Greta Thunberg gesehen, sie war wie immer beeindruckend auf den Punkt. Und sie macht einen Unterschied in der Welt. Die COP26 nächstes Jahr wird hoffentlich auch einen Unterschied machen, denn diese COP war wohl NIX! Hier ist unser neuer Chor der Statistik Hit Bye Biodiversity! If we dont fight for all beings, this is end for you and me!

Bela Woda gib mir Magie!

Liebe Verwandler*innen, ich freu mich sehr, daß unser Video Bela Woda endlich fertig ist. Danke an die tolle Frauenband Zartbitter aus Weißwasser, mit denen ich das Lied geschrieben und aufgenommen habe. Ihr seid die Zukunft! Außerdem danke an den Chor der Verwandlung, der Weißwasser mit der Magie der Musik verwandelt hat. Danke an Constanze Fischbeck für das schöne Video. Der Langfilm zu unserem Bauhaus100 Projekt Modellfall Weisswasser wird am 10.11. um 17 Uhr in der Hafenstube in WSW gezeigt. Kommt und staunt!

ALLE RAUS ZUM KLIMASTREIK (20.9.2019)

Liebe Menschen, heute gehen wir alle raus zum weltweiten Klimastreik! Wir singen mit unserem fantastischen Chor der Statistik ab 19 Uhr vor dem Haus der Statistik bei der Kundgebung der Reclaim Club Culture. Die beiden Auftritte letzte Woche bei dem Statista Festival waren großartig! Hier ein paar Berichte: Tagesspiegel schrieb „Ein biotop filigraner Disfunktion“, ZDF Heute Journal war auch da! Und im RBB Kulturfernsehen kommt am 28.9. ein Portait über mich und den Chor. Wir proben weiter zweimal im Monat, immer Mittwochs ab 18 Uhr in der Werkstatt im Haus der Statistik. Schreibt mir eine email an: lahengst@gmx.de und kommt vorbei! Wir singen utopische Lieder über die Zukunft der Stadt. Danke an raumlabor und die Initiative Haus der Statistik für diese tolle Möglichkeit…..

Foto: Eva Bruhns

3.9.2019

Was für ein Spätsommer! 27 % AfD in Sachsen, das sind 73 %, die nicht rechtsnational gewählt haben. Das ist ein schwacher Trost, aber wie immer geht es darum, die zu empowern, die anders denken und handeln. Rassismus und Opferhaltung hat noch keiner Gesellschaft genützt, dafür aber Diversität und Freiheit der Kunst. Von Weisswasser über Dresden, Brandenburg bis Berlin, here and everywhere: Die Kunst bleibt frei! Hier ist ein Beitrag im ARD über die Angriffe von Rechts auf die Kunstfreiheit der letzten Jahre. Wir sind die Vielen und wir sind #unteilbar!

Modellfall Weisswasser oder Das Masz aller Dinge

Liebe Juni-Lover! Lieber würde ich einfach an den See fahren, aber ich muss ja vor den Ferien noch einiges tun, z.B.: Am 21.,22.,28.,29. Juni bin ich Teil des performativen Stadtparcours Modellfall Weisswasser oder das Masz aller Dinge. In der schönen Oberlausitz haben wir seit einem Jahr das unbekannte Bauhaus Erbe erforscht und mit den Weisswasseraner*innen in die Zukunft geblickt. Habe Songs geschrieben für und mit der tollen Frauenband Zartbitter und dem Chor der Verwandlung. Wir werden die Stadt verwandelt haben! Kommt und staunt! Weisswasser ist nur 2 Stunden von Berlin entfernt! Und meine Tour geht weiter… Nächsten Dienstag spiel ich mit den legendären Liverbirds, der ersten All-Girl-Rockband der 60er wieder ein Konzert auf der Altonale in Hamburg. Außerdem Husum, Mannheim, Freiburg und Berlin….. Yeahhh! Rocken gegen die Hitzewelle und gegen die Klimakrise….

Modellfall Weißwasser from Constanze Fischbeck on Vimeo.

Raus in den Mai!

Liebe Maimenschen! Auch im schönen Mai bin ich noch unterwegs mit meiner heißen Band! Zum Beispiel am 10.5. im Roten Salon der Volksbühne Berlin. Garantiert zum mitsingen und zum durchdrehen! Mit der genialen Samantha Wright und Sonja Beeh an Saxophon und Posaune, der atemberaubenden Claudia Wiedemer am Cello und Gesang und dem charmanten Nick Nuttall am Mini Synthie und Gesang. Hier ein sehr schönes Portrait über mich aus der Süddeutschen Zeitung. Und am 19.5. geht es in vielen verschiedenen Städten auf die Straße zur großen glänzenden Demo für ein Europa der VIELEN: Unite & Shine! Auftakt in Berlin um 12 Uhr vor der Volksbühne. Kommt und glänzt! FÜR EIN EUROPA DER VIELEN! SOLIDARITÄT STATT PRIVILEGIEN! DIE KUNST BLEIBT FREI!