11.11.2020 Hoffnung

Liebe Lockdowner*innen! Es gibt Hoffnung! Ein Impfstoff ist gefunden! Von einem deutschen Wissenschaftler-Ehepaar, deren Eltern türkische Gastarbeiter waren. Und Fucking Trump kann gehen, stattdessen bekommt die USA die erste schwarze Vize Präsidentin, Kamala Harris, die übrigens auch einen guten Musikgeschmack hat. Mit Musik durch die Krise! Ich spiel am Do, den 12.11. ab 21 Uhr mit meiner fantastischen Band Ladettes ein Live stream Konzert im Hamburger Knust, hier könnt ihr Tickets kaufen und uns supporten! Und am Mo, den 16.11. spielen wir von 20 bis 21:30 Uhr live on air im Deutschlandfunk Kultur! Yeahh!!! Und ab Samstag gibt es unser neues Lied „Systemrelevant“, das ich zusammen mit der Banda Internationale aus Dresden geschrieben habe, als Video und Audio auf allen Kanälen. Link folgt. Und hier noch unser Chor der Statistik mit Süße Solidarität, aufgenommen vor zwei Wochen im Autoscooter.

Oh mein Prohlis!

Liebe Menschen, es gibt Projekte, die sind schöner als die Polizei erlaubt… „Oh mein Prohlis, du bist hier, wenn die Welt zusammenfällt.“ Den Songtext schrieb ich zusammen mit Anwohner*innen aus Prohlis in Dresden. Der Hausmusik Chor und Kinder des großartigen Musaik Orchesters sangen es mit mir und die Banda Internationale spielte die Musik. Trotz der Verweigerung der AfD, CDU und der freien Wähler, uns eine Gage zu zahlen, werden wir diesen Songs am 10.10. beim Interkulturellen Bürgerfest in Prohlis zum besten geben. Hier ist das wundervolle Video:

 

22.7.2020 Sommerloch

Liebe Sommercoronist*innen, wir haben in Dresden unser Lied „Oh, mein Prohlis“ aufgenommen, mit dem Prohliser Hausmusik Chor, Kindern vom Musaik Orchester und der Banda Internationale. Das Video auf dem Parkdeck des Prohliser Einkaufszentrum wird bestimmt ein Knaller. Leider hat die AfD, die Freien Wähler und die CDU beschlossen, unser Konzert auf dem Bürgerfest im Oktober nicht zu fördern. O-Ton: Wir müssen Prohlis sauber halten. (Leider meinten sie damit nicht die Mülltrennung, wie im Song gesungen, sondern eine politische „Säuberung“) Hier ein Artikel dazu aus der Taz und hier in der Sächsischen Zeitung. Aber wir rufen zur Spendenaktion auf: wir lassen uns von euch doch nicht den Spaß vermiesen! Jetzt erst Recht! Ansonsten genieße ich den Sommer und freue mich sehr über das Reload Stipendium, das ich mit meiner freien Gruppe RECHERCHEPRAXIS bekommen habe für unsere Recherche zum Projekt Landschaftstheater - eine Rekultivierung in der Lausitz. Und am 7.8. spiel ich live in München vor dem Olympiastadion und am 8.8. in Berlin auf dem Dach des Haus der Kulturen der Welt! Es geht wieder los!!!! Und hier ist der link zum crowdfunding der tollen Grether Schwestern, die ein Songbook rausbringen mit Lyrics von Songschreiberinnen: Ich brauche eine Genie! Jetzt zahlen, später freuen! Und hier noch ein kurzes Video von unserem Konzert Band, Berna, Brecht im Festspielhaus Hellerau! Süße Solidarität, eure Bedingungslose

8. Juni 2020

Liebe (Post)Coronaist*innen! Ich freue mich wahnsinnig, daß wir am Samstag, den 13.6. ab 20 Uhr unser live Konzert „Banda Internationale feat. Bernadette La Hengst  Wild at Brecht“ zeigen: online in der Volksbühne Berlin, live aufgenommen im Festspielhaus Hellerau in Dresden (dort kann man das Video um 20 Uhr auf einer Leinwand ansehen) Lieder und Texte von Brecht aus dem Exil und eigene Songs über Flucht und Vertreibung, zum zuhören/schauen & tanzen zu Hause überall auf der Welt! Und weil das noch nicht genug ist, bin ich diese Woche am Mittwoch, den 10.6. von 18:30 bis 20 Uhr Teil vom online Poesiefestival Berlin: Widerworte. Poesie als politischer Aktivismus. Schaut rein. in english. Süße Solidarität für alle Künstler*innen, deren Live Auftritte ausfallen bei Niemand kommt!   Und das noch: Black Lives matter everywhere!

Foto: stanislavfotografie

Raus zum 1. Mai! Die Europahymne der Vielen

Liebe Vieletten! Freude läßt uns schöner glänzen! Heute, am 1. Mai kommt unser Video zur alternativen Europahymne der Vielen raus! Nach einem Monat intensivster Arbeit mit der wundervollen Barbara Morgenstern, der fantastischen Videofilmerin Stephanie von Beauvais und 20 meiner Lieblingssänger*innen, die ich zum Teil bei mir zu Hause aufgenommen habe (mit Abstand!), ist das Baby jetzt draußen!Der pschedelische Eurotrip Mix ist von T.Raumschmiere. Eine chorische Forderung für ein Europa der offenen Grenzen, das Recht auf Asyl und die Kunstfreiheit anläßlich der Aktionstage der Vielen am 8./9. Mai. Am 9. Mai werden wir unsere Hymne mit dem Chor der Kulturen der Welt und meinem Chor der Statistik um 12:30 Uhr am Brandenburger Tor singen! Im Livestream hier. Danke an das Haus der Kulturen der Welt.

Balkonkonzert am Samstag, den 28.3. 17 Uhr

Liebe zu Hause Bleiber*innen, Musikliebhaber*innen, Balkonist*innen und andere Menschen in der social distance! Am Samstag den 28.3. werde ich mein erstes Balkonkonzert geben! In der besten Genossenschaft, dem Wöhlertgarten in Berlin, spiele ich ab 17 Uhr vom Balkon für alle Nachbar*innen, gleichzeitig streame ich das Konzert online auf facebook live Seid dabei und singt mit, überall, und zeigt eure süße Solidarität! Und hier ist das Video auf facebook. Es war wirklich schön! Danke an Ella Mae Hengst und Nick Nuttall! Danke an Mascha fürs Video und Micha für die Technik.

12.3.2020 Coronavirus und andere Dinge

Liebe Freund*innen der Kunst und der offenen Grenzen! Die Situation der Geflüchteten in Lesbos ist immer noch schrecklich, die EU gibt Griechenland 700 Mio Euro, nicht um den Geflüchteten zu helfen, sondern um die Grenzen zu sichern! Das ist Menschenverachtend. Wir brauchen klare Positionen dagegen. Hier kann man spenden für Nothilfepakete. Und jetzt wird alles überschattet vom Corona Virus, den wir ernster nehmen müssen als wir in den letzten Wochen weg witzelten. Zeigt Solidarität mit den gefährdeten Menschen. Und mit den prekären Künstler*innen, freischaffenden Kultur- und anderen Arbeiter*innen, die dadurch keine Einnahmen mehr haben. Bleibt zu Hause und nutzt die Zeit. Lest Bücher, macht Musik und denkt über das Leben nach…. Hier ist ein Video von meinem wundervollen Chor der Statistik und hier ist der einstündige Eins zu Eins Radiotalk mit mir auf Bayern 2 über meine Arbeit und mein Leben zwischen bedingungs-losen Chören, Straßenmusik, Die Vielen und Mutterland. Viel Vergnügen, eure Bedingungslose

Modellfall Weisswasser website online!

Liebe Menschen zwischen Stadt und Land, unsere website zum unserem performativen Stadtprojekt Modellfall Weisswasser oder das Masz aller Dinge ist jetzt endlich online! So viel Arbeit und Liebe steckt da drin… Und viele Erklärungen über Strukturwandel, Bauhaus und die Kraft der partizipativen Kunst… Außerdem kann man einige meiner Songs, die ich mit der Frauenband Zartbitter und dem Chor der Verwandlung aufgenommen habe, dort hören. Nehmt euch Zeit und lest selbst…